Skip to main content

Arbeitgeberattraktivität

„Motivieren Sie Mitarbeiter!“ – Bloß wie?

Offensichtlich: große Unterschiede in der Motivation Als Unternehmer, Führungskraft und Fachkraft kennen Sie das: manche Mitarbeiter sind eher motiviert und gehen mit Schwung an Aufgaben heran – oft unermüdlich. Andere sind eher so „dabei“… Und, ganz ehrlich: Ihnen selbst geht es ähnlich – manches beflügelt Sie, auf anderes könnten Sie gerne verzichten.   Ihre eigene […]

weiterlesen

„Digitalisierung“ geht nicht wieder weg- geht Sie das an? (Ja!)

„Digitalsierung ist nicht wie Schnupfen – es geht nicht wieder weg“ (Ossi Urchs) Verändert sich wirklich so viel in der Zusammenarbeit? „Die Nachwuchskräfte haben schon andere Ideen, wie sie arbeiten wollen – eher so im Team, freier, ziemlich kommunikationsintensiv für unsere Begriffe“, sagte neulich eine erfahrene Führungskraft zu mir; seine Firma hatte ihn extra von […]

weiterlesen

„Sie brauchen ein Coaching!“ – Warum Sie sich manchmal dagegen wehren sollten…

In Deutschland wird gecoacht und trainiert, was das Zeug hält; der Trend zur Selbstoptimierung (wie bei Men’s Health: schöner, flotter, weniger fett) hält auch im Unternehmen an: gecoacht, prozessoptimiert, compliant… Die falsche Lösung für ein gut erkanntes Problem: „Sie brauchen ein Coaching/eine Weiterbildung!“ Ich nehme es gleich vorweg: das alles ist nicht falsch. Doch welches […]

weiterlesen

Sind Sie richtig im Mittelstand? – Reihe Unternehmenstypen (mit „Selbstcheck“)“

„Der deutsche Mittelstand“ ist ein Phänomen – auch für erfahrene (Führungs-)Kräfte aus großen Unternehmen – vielleicht auch für Sie? Konzerne: viel „moderner“? Gemessen am Verhalten vieler Nachwuchskräfte (präferierte Arbeitgeber: Audi, BMW, Lufthansa, Google…) könnte man denken:  Großunternehmen steht für modern, innovativ und international – da will man arbeiten! Sind denn kleine und mittlere Unternehmen (KUM) […]

weiterlesen

Start-Ups, Investoren, Konzerne – welche Unternehmen bringen es?

Wer meint, ein Vorstand habe es leichter, der kommt bei der Lektüre des Spiegel-Artikels über Siemens und seinen Vorstand Joe Kaeser ins Grübeln („Unter Geiern“, Spiegel 49/2015). „Gelingt es ihm nicht, den schwerfälligen Moloch radikal zu erneuern, werden andere ihm die Arbeit abnehmen“, so die nüchterne Einschätzung der Autoren. Was ist da los? Nichts ist […]

weiterlesen

Austrittsinterviews – so machen Sie’s richtig

Reisende soll man ziehen lassen? -In Ihrem Unternehmen gilt das nicht immer; bisweilen verabschieden sich auch Mitarbeiter, die sie gerne behalten hätten. Manchmal ist ein schwelender Konflikt mit der jeweiligen Führungskraft oder im Team der Grund, oder der Mitarbeiter fühlt sich in seiner Leistung nicht erkannt und gewürdigt. Das bedeutet nicht, dass Sie jeden Mitarbeiter […]

weiterlesen

Warum würden SIE bleiben? – Mitarbeiterbindung praktisch

Eine ungewollte Fluktuation wäre für Ihr Unternehmen kein Problem? Das ist selten, denn die meisten Unternehmen bemühen sich, engagierte Mitarbeiter zu halten. Dafür gibt es gute Argumente. Verabschieden sich zentrale Leistungsträger mit Potenzial, so reißt das große Lücken in die Personalplanung und in die Abläufe. Die Abwanderung strategisch entscheidender Personen in der Produktentwicklung, im Vertrieb, […]

weiterlesen

Pflicht statt Kür: die peinlichsten Recruiting-Videos

Der Spiegel hat es 2012 getan – die Zeitschrift hat unter dem Titel „Die Parade des Schreckens“ Recruiting-Videos gekürt, die die Redaktion als „peinlich“ bezeichnet. Das ist nicht unbedingt eine Gemeinheit des Hamburger Magazins, da viele der Videos auch in Medienblogs eine entsprechende Rückmeldung bekommen haben. Auch Leser konnten kuriose Funde melden. Interessanterweise ist die […]

weiterlesen

Stimmungsbarometer Mitarbeiterbefragung

Eine Mitarbeiterbefragung ist nach wie vor ein gutes Instrument für Unternehmer und ihre Führungskräfte, die ein systematisches „Stimmungsbild“ wünschen. Gerade für Unternehmen mit verteilten Standorten und Unternehmer, die noch keine systematische Rückmeldung initiiert haben, ist es ein gutes Instrument. Sie bekommen konkrete Anhaltspunkte, wo es „hakt“ – aber auch Hinweise, was Ihre Mitarbeiter richtig zufrieden […]

weiterlesen