Skip to main content

Selbstmanagement

Gute unternehmerische Entscheidungen treffen – (wie) geht das?

Ihre Entscheidungen machen Sie aus – was machen Sie daraus? Was denken Sie: wie viele Entscheidungen treffen Sie so pro Tag in Ihrer Führungsrolle? Mit welchen Folgen? Entscheidungen treffen alle, vom Gründer bis zum Vorstand im Unternehmenswachstum. Ein beispielhafter Rundumschlag:

weiterlesen

Grenzen des Unternehmers – Schwächen des Unternehmens?

„Warum kommen wir an dem Punkt nicht weiter?“ Kennen Sie das? An manchen Stellen, bei manchen Themen geht es in Ihrem Unternehmen einfach nicht weiter – trotz vernünftiger Argumente und trotz Ihrer Dringlichkeitsbekundungen. Einige Beispiele aus der Praxis, natürlich verändert und anonymisiert:

weiterlesen

Es geht auch anders – agile Vorschläge gegen den Meetingfrust

Und wenn du nicht mehr weiterweisst, dann gründe einen Arbeitskreis? Führungskräfte verbringen 80 Prozent ihrer Zeit in kommunikativen Situationen – in Gesprächen mit Kunden, Kollegen, Mitarbeitern, oder auch online im beharrlichen Abarbeiten der E-Mail-Flut. Das heißt im Klartext: effizient ist, wem es gelingt, die Kommunikation gut zu lenken. Meetings sind okay – wenn die Gespräche […]

weiterlesen

Ihr „Potenzial“ – was steckt wirklich in Ihnen?

„Da sehe ich Potenzial“  – fast schon ein geflügelter Spruch. Vielleicht denken Sie sich manchmal: ich könnte viel mehr, als ich hier zeigen kann! Oder Sie werden gebeten, einen Mitarbeiter „nach Potenzial“ einschätzen. Natürlich kann man das „pi x Daumen“ machen; doch es geht präziser. Sie kennen das vielleicht aus dem Sport: „Talent Scouts“ im […]

weiterlesen

Stratege, Charmeur oder Macher – Ihre Stärke in Führung?

In manchen US-amerikanischen Betrieben finden Sie gleich unter dem Namensschild am Büro vier Buchstaben: ENFJ. Oder ISTP. Was der Mensch im Büro Ihnen damit sagen will: ich bin ein bestimmter „Typ“. Das „Typenschild“ ist eine Art persönlicher Gebrauchsanweisung. Ist das Wahnsinn oder hat das Methode? Als Personaldiagnostikerin darf ich Ihnen sagen: das ist ‚was dran. […]

weiterlesen

Gute Entscheidungen treffen – Selbstführung praktisch

Im letzten Blogbeitrag ging es um die „Affektbilanz“ – jetzt: wie Sie auch bei „gemischten Gefühlen“ eine tragfähige Entscheidung treffen können. Wenn Sie noch einmal nachlesen wollen –  hier der Link zum letzten Blogbeitrag. Nun haben Sie in Ihrer Selbstdiagnose Ihren „gemischten Gefühlen“ ein Gesicht gegeben, z. B. so: Wie geht es jetzt weiter?

weiterlesen

Entscheidungen treffen – nutzen Sie Ihre „Affektbilanz“

Im letzten Blogbeitrag ging es um die zwei Bewertungssysteme Ihrer Psyche nach Maja Storch: der Verstand – analytisch, rational und eher langsam und die intuitive Entscheidung (nach Maja Storch: das gut gelaunte innere „Würmli“). Letztere ist evolutionsbiologisch älter und viel schneller mit einer Botschaft an Sie („fühlt sich gut/nicht gut an“). Verstand und „Würmli“ sind […]

weiterlesen

Der Schweinehund bleibt – Tools für Ihr Selbstmanagement – so läuft’s rund

Kennen Sie das- jetzt „muss“ das aber sein? Nieder mit dem Schweinehund? Und an die Mitarbeiter – „Ihr müsst das packen“!- ? Wenn Sie ehrlich sind – meistens klappt das so nicht. Den „Schwung“, die nötige Selbstmotivation kriegen Sie so nicht. Was tun? Maja Storch, Projektleiterin an einem Institut der Universität Zürich, hat ein komplexes […]

weiterlesen