Skip to main content

IT-gestützte Bewerberauswahl – live in Karlsruhe (Frühstück 4.2)

Alles für die treffsichere Personalauswahl per Knopfdruck – Nachlese zum Event gestern (18. Juli)

Unstrukturiertes Gespräch versus strukturiertes Interview – das haben wir gestern live und lecker demonstriert beim IT-Frühstück 4.2 bei Caemmerer Lenz in Karlsruhe.

Die Geschichte: Frau Lauffer, Geschäftsführerin eines mittelständischen Softwareunternehmens, sucht einen erfahrenen IT-Projektleiter. Ausgestattet mit Fragen aus einem Ratgeber zur Personalauswahl legt sie los – und scheitert ein wenig an sich selbst. Die Fragen nach „Stärken und Schwächen“ beantwortet der gewiefte Bewerber seinerseits laut Lehrbuch: „Ich bin ein wenig ungeduldig…“ Auch die Frage „Sind Sie teamfähig?!“ erbringt wenig Einsicht in die persönlichen Kompetenzen des Bewerbers.

Professionelle Alternative: das strukturierte, kompetenzbasierte Interview

Doch Frau Lauffer ist lernfähig – und hat sich schlau gemacht, denn es gibt viel belastbare Forschungsergebnisse für die Praxis der Personalauswahl.

Sie erfährt, dass sie treffsicher auswählt, wenn sie:

  • Aufgaben, fachliche Kompetenzen und soziale wie persönliche Kompetenzen des Bewerbers genau beschreibt;
  • den Auswahlprozess klar definiert und zügig durchzieht;
  • Interviewfragen nutzt, die sich genau auf die Kompetenzen (auch die sozialen und persönlichen) beziehen und
  • fundiert entscheidet ohne Beurteilerfehler – zwei Klassiker der Fehlentscheidung: Emotionen und spontane erste Eindrücke ohne Kompetenzanalyse.

Ausgestattet mit neuer Sicherheit startet sie durch. Sie erstellt mit der Webanwendung ein Anforderungsprofil mit allen entscheidenden Kompetenzen und einen passenden Interviewleitfaden. In einem freundlichen wie auch intensiven Gespräch bewertet sie die Kandidatinnen und Kandidaten – und entscheidet entspannt auf Grundlage ihrer Bewertungen.

Wollen Sie das auch? Ab September steht Ihnen unsere Webanwendung zur Verfügung. Bis dahin können Sie sich informieren über kompetenzbasierte Auswahl – oder mich gerne kontaktieren unter 0621 828 4798.

Und ja, beim nächsten Frühstück 4.3 hat mein Kollege Benedict Burkhart ein Thema für Sie: „Social Media Antipatterns oder: wie schaffe ich es, dass mich im Internet keiner mag?“.

Ihre Regina Bergdolt

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*