Skip to main content

Wachstum und Führung – „typische“ Herausforderungen

Zum RoundTable „Erfolgsstrategien für Wachstumsunternehmer“ in Karlsruhe am 16. Februar 2012

„Früher habe ich fast jeden Tag mit allen Mitarbeitern gesprochen – jetzt muss ich schauen, dass ich mit meinen Führungskräften im Dialog bleibe“, sagt ein Unternehmer. Er hat  neue und umfangreichere Projekte von seinen Kunden erhalten, weil sich die Qualität der Arbeit „herumgesprochen hat“. Gut so!

Im Gespräch mit den Kunden fällt mir auf, dass einige Kernfragen viele Führungskräfte im Wachstum beschäftigen:

  • Wie können wir den „Schwung des Beginns“, unsere Philosophie, den „Kern“ unserer Unternehmenskultur, bewahren?
  • Ist das überhaupt sinnvoll und möglich?
  • Wie können wir unsere Philosophie an neue Mitarbeiter „transportieren“, wenn wir doch so viel zu tun haben und die Neuen schnell produktiv werden sollen?
  • Sollen wir unsere Philosophie, unsere Kultur schriftlich niederlegen? Papier ist doch geduldig…
  • Welche Rolle spielen die Geschäftsführer, die oft auch Gründer waren, wenn das Unternehmen wächst?
  • Und was können die Geschäftsführer selbst neben all‘ ihren Aufgaben für die Kultur tun?

Zu diesen Themen findet am 16. Februar 2012, beim Cyberforum in Karlsruhe der RoundTable Strategie statt.  Der war recht fix ausgebucht; deshalb wird es in diesem Blog eine Rückschauf auf den RoundTable geben.

Also: Fortsetzung folgt!

 

 

 

 

 

 

 

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*