Skip to main content

Neue Zeiten – lieber jetzt und vorne dabei!

Icon Symbol Communication Internet Digital Concept

Neue Technologien eröffnen neue Geschäftsfelder – und lassen bisherige Geschäftsmodelle alt aussehen. Ihre unternehmerische Chance: Sie können Kunden ganz neu ansprechen, Geschäftsprozesse automatisieren und über neue Absatzwege Umsatz treiben.

Und auch in der Organisation verändert sich Einiges: nutzen Sie die Ideen Ihrer Köpfe  – dazu geht der Trend zu mehr Beweglichkeit („Agilität“) im Unternehmen. Viele junge wie auch ältere, innovative Mitarbeiter finden das spannender als „Dienst nach Vorschrift“.

Und doch sind viele Technologien „disruptiv“ – sie „unterbrechen“ bisherige Geschäfte und verdrängen oder ersetzen bekannte Produkte oder Dienstleistungen. Das sind keine schrittweisen Veränderungen, sondern schnell ganz andere Geschäftsmodelle. Wer nur „nachbessert“, hat das Nachsehen.

Das passende Zukunftsbild für Ihr digitales Unternehmen – so gehen Sie es an

Als Unternehmer spielen Sie eine Schlüsselrolle dabei, durch zukunftsweisende Technologien Ihr Geschäft verändern – zum (größeren) Nutzen Ihrer Kunden. Durch die bewusste Auseinandersetzung mit dem digitalen Wandel sichern Sie den Fortbestand Ihres Unternehmens, anstatt Mitbewerbern hinterher zu hecheln. Ermöglichen Sie es Mitarbeitern durch „agile“ Methoden, die Veränderungen mit zu gestalten – so geht es:

Der Weg zur „digitalen Reife“ – die Kernfragen

Mit folgenden Schritten und Fragen unterstütze ich Sie, Ihre digitale Strategie (weiter) zu entwickeln:

  • Welche Felder der digitalen Umbrüche betreffen unser Unternehmen und unsere Branche direkt und indirekt – und bieten ganz neue Chancen, uns aufzustellen?
  • Welche Wege der Digitalisierung stehen Ihnen offen?
    Können Sie von digitaler Logistik, e-health oder digitalen Medien profitierten?
    Welche agilen Methoden können Sie nutzen, um schneMachine vs humanller zu spannenden Produkten zu kommen?
    Hierzu ist eine „Landkarte“ der Kerntreiber hilfreich, zu der ich führende Quellen für Sie zusammengefasst haben.
  • Wie verändert sich das Kundenerlebnis (z. B. durch digitale Recherche- und Kaufprozesse, Multichannelvertrieb, neue Kauferfahrungen oder digitales Marketing)?
    Amazon hat einst begonnen, den Käufer zum „Meinungsproduzenten“ zu machen – viele weitere Änderungen werden folgen.
    Durchaus möglich, dass für das Shopping der Zukunft Ihre Maße gescannt, Ihre Bedürfnisse aufgenommen und Ihnen dann vom „Style Consultant“ genau passende Artikel in angenehmer Atmosphäre vorgestellt werden!
  • Wie verläuft die Wertschöpfungskette der Zukunft? Was lässt sich automatisieren, welche Brüche im Prozess lassen sich endlich digital schließen?
  •  Wie soll, wie muss sich Ihre Organisation verändern?
    Auch dazu ist es nützlich, sich mit „agilen Methoden“ in der Produktentwicklung, der Online-Zusammenarbeit, mit funktionsübergreifenden Teams und neuen Konzepte der Führung auseinander zu setzen.
  • Agile Methoden für Ideen, Produkte und Umsetzung nutzen. Social Prototyping, Design Thinking, agile Strategieentwicklung – wir liefern Ihnen einen Überblick, sprich:

    Alles, was Sie zu „agiler Führung“ wissen müssen samt Drive zur Umsetzung.